Niederlage im letzten Heimspiel

Heimspieltag 07.04.2019

Die Damen I der SG Rohr/Pavelsbach haben sich mit einer Niederlage gegen den TV 1861 Erlangen-Bruck Handball Damen vom Heimpublikum verabschiedet. Nach den Ergebnissen der letzten Wochen sowie der Leistung waren die Gäste aus Erlangen-Bruck die Favoriten in dieser Partie. Zudem standen sie mit 12 Zählern mehr deutlich vor der SG I. Trotzdem rechnete die SG I sich Chancen aus. Die Partie begann zäh mit zahlreichen technischen Fehlern und vergebenen Torchancen auf beiden Seiten. Erst in den letzten 5 Minuten hatte die SG I eine kleine Phase mangelnder Konzentration und ließ den TV zur Halbzeit davonziehen. Beim Stand von 4:8 wurden die Seiten getauscht. In der zweiten Hälfte war überraschenderweise die SG I die Mannschaft, die sofort zurück ins Spiel fand. Man stellte die Deckung um, worauf sich der TV nur langsam einstellen konnte. Ab der 33. Minute gelang der SG I ein 3:0 Lauf, wodurch der 8:9 Anschlusstreffer gelang. Doch der TV Erlangen-Bruck fand mittlerweile Lösungen für die Deckung und der SG I gelangen kam mehr Tore durch die erste oder zweite Welle. Das Tempospiel war somit wieder abgestorben. Im normalen Angriffsspiel fehlte den Gastgebern an diesem Tag teilweise die Idee, um eine Lücke frei zu spielen. Am Ende verlor man mit 14:16. Im Gegensatz zum Hinspiel war die Partie jedoch eine Leistungssteigerung.
Die B-Jugend verlor ihr letztes Saisonspiel gegen die JHG Regendreieck mit 10:28. Damit steigerte man sich im Vergleich zum Hinspiel ein wenig. In der Offensive besteht jedoch weiterhin das Problem, dass man sich ohne Ball zu wenig bewegt und damit kaum Lücken in den gegnerischen Abwehrverband spielt. Die eigene Deckung allerdings hat sich im Laufe der Saison durchaus verbessert. Die Mannschaft schließt die Saison mit einem Sieg auf dem letzten Platz der Bezirksliga Ost ab.