(11.10.2020) Saisonstart nach Corona

SG Rohr/Pavelsbach nimmt Spielbetrieb wieder auf

Der Bayrische Handballverband hat seinen Plan in die Tat umgesetzt. Die Saison 2020/2021, die ganz im Zeichen von Corona und den damit zusammenhängenden Hygienemaßnahmen steht, wurde Anfang Oktober gestartet.

Die SG Rohr/Pavelsbach empfing am Sonntag in der Mehrzweckhalle Freystadt die ersten Kontrahenten. Unter Ausschluss von Zuschauern und Fans verlor die weibliche D-Jugend mit 5:27 gegen die HG Hemau/Beratzhausen.

Die Damen III der SG Rohr/Pavelsbach bestreiten die Saison in der Bezirksklasse West. Das erste Spiel war gleich ein Derby zwischen der SG III und des TV Hilpoltstein II. Die Gastgeber mussten sich mit 10:14 geschlagen geben. Anfangs stand insbesondere die Defensive der SG III kompakt. Gemeinsam stellte man den TV II vor Herausforderungen und konnte den Gegner bis zur Halbzeit auf 6 Tore halten. Im Gegenzug lief auch die Tormaschine der SG III eher stotternd an. Daher wurden beim Stand von 6:6 die Seiten getauscht. In der zweiten Halbzeit wollte die SG III den Druck erhöhen, doch stattdessen spielte man die Angriffe nicht ordentlich aus und nahm überstürzte Torabschlüsse. Der TV aus Hilpoltstein II dagegen nutzte die Gelegenheiten und erspielte sich den 4-Tore-Vorsprung, der bis zum Ende gehalten wurde. Die gute Leistung der Damen III wurden nicht mit Punkten belohnt.

Die Damen I lieferten sich mit der SG FC Mintraching/Neutraubling II ein spannendes Auftaktspiel in der Bezirksoberliga Ostbayern. Dabei war insbesondere die Defensive beider Mannschaften gut eingestellt auf den jeweiligen Gegner. Aus den erkämpften Bällen machten beide Teams jedoch zu wenig. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte sich. Kurz vor dem Seitenwechsel erhielt die SG I die Chance durch eine Überzahlsituation mit einer Führung in die Kabine zu gehen. Doch stattdessen konnte die SG FC Mintraching/Neutraubling II sich mit 7:9 ein wenig absetzen.

Nach der Pause agierte die SG I konzentrierter. Allerdings war die Chancenverwertung weiterhin nicht gut. Obwohl der Spielstand erneut egalisiert werden konnte, schafften es die Gastgeber auch in der zweiten Halbzeit nicht einen Vorsprung zu erspielen. Zehn Minuten vor dem Ende hatten die Gäste eine erneute 2-Tore-Führung im Rücken. In der 58. Minute hatte die SG I beim Stand von 13:14 die Chance ein Unentschieden zu erkämpfen und sich für einen guten Saisonstart zu belohnen. Aber der Ball fand erneut nicht den Weg ins Tor. Stattdessen gelang Mintraching/Neutraubling II der entscheidende Treffer zum 13:15 Endstand. Das Auftreten der SG I macht Mut für einen baldigen Punktgewinn.

Damen I Saison 2020/2021