TSV Pyrbaum II – TSV Pavelsbach II 2:3 (08.09.19)

Der TSV Pavelsbach II besiegte am Sonntag den TSV Pyrbaum II mit 3:2. Der unbesiegte Tabellenführer aus Pyrbaum konnte somit seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden. Am Anfang sah es zwar ganz anders aus, als Pyrbaum in der 2.min durch Zeltner, der nach Ecke und sehenswerten Hackentreffer, die Führung erzielte. Doch es kam anders. Unbeeindruckt und innerhalb von 5 Minuten konnte die Reserve des TSV, durch die Tore von Michael Herrmann, per Direktabnahme nach Vorarbeit von Chris Herrmann und Manuel Kress, nach Abstauber aus ca. 10 Metern, das Spiel drehen und mit 2:1 in Führung gehen. In der ersten Halbzeit gab es noch gute Chancen auf beiden Seiten, die aber nichts zählbares einbrachten. In der zweiten Halbzeit schafften die Pyrbaumer den verdienten Ausgleich durch Marthraklang in der 63.min, der per Fernschuss vollstreckte. Im Anschluss verpassten die Pyrbaumer bei drei glasklaren Möglichkeiten die Partie zu drehen. Durch ein Foul an der Strafraumgrenze handelten sich die Gastgeber kurz vor Schluss noch eine Gelb-Rote Karte ein. In Überzahl steigerten die Tigers nochmals das Tempo und Thomas Strunz nutzte den sich bietenden Raum zu einem sehenswerten Solo zum 3:2 Siegtreffer, quasi mit dem Schlusspfiff. Die Tigers siegten am Ende glücklich im Derby, konnten so aber den bereits zweiten Auswärtssieg einfahren.