TSV Pavelsbach – TSV Winkelhaid 1:5 (22.09.19)

Zu Beginn des Spiel deutete sich ein Sieg in dieser Höhe nicht unbedingt an. Die Hausherren waren eigentlich gut im Spiel, als ein Ballverlust zur ersten Chance für W´haid führte. Bachmeier konnte freistehend vor Hirschmann einschieben. Daraufhin waren die Gäste dann auch feldüberlegen, und hinzu kam, dass Pavelsbach zwei Möglichkeiten nicht nutzen konnte. Nach Wiederanpfiff erwischte W´haid den besseren Start und verschaffte sich durch zwei Treffer von Neubert und Hormess einen komfortablen Vorsprung. Unmittelbar danach Dumitru mit dem grün-weißen Anschlusstreffer, und in der Folge die Gastgeber mit der Möglichkeit zum 2:3. Als Scheuerer in der 65. Minute mit Gelb-Rot vom Platz musste, war die Partie jedoch entschieden. Diaco und Weghorn besorgten mit zwei weiteren Gästetreffern den Endstand. „Glückwunsch an Matthias Krafft und sein Team. Sie haben, auch in dieser Höhe, verdient gewonnen. Uns tut diese hohe Niederlage natürlich schon weh“, so Pavelsbachs Spielertrainer Fersch nach dem Abpfiff.

Bericht aus „Nordbayern Amateure“