TSV Pavelsbach II – SV Postbauer II 1:5 (01.05.19)

Absolut gebrauchte erste Halbzeit für die Tigers im Derby gegen den SV Postbauer. Besonders die ersten 15-20 min der Partie war die TSV-Reserve heillos überfordert, gegen offensiv eingestellte Gäste und fing sich einen schnellen wie auch verdienten 2:0 Rückstand ein (4.min Klötzer, 10.min Leidenberger). Erst danach konnte sich der TSV etwas aus der Umklammerung befreien und selbst ein paar Lebenszeichen in der gegnerischen Hälfte verzeichnen. Der SVP weiter die bessere Mannschaft, aber gegen der Ende der ersten Hälfte nicht mehr ganz so dominant. Trotzdem gelang Klötzer mit seinem zweiten Treffer in der 34.min quasi schon die Entscheidung, in einer einseitigen ersten Hälfte. Postbauer mit Wechseln und Umstellungen zur Halbzeit fand nicht mehr zum Spiel der ersten Hälfte, konnte aber trotzdem auf 4:0 durch Brunner in der 44. min erhöhen. Anschließend konnte die TSV-Reserve die Partie ausgeglichen gestalten, wobei das Spiel immer mehr verflachte. Bis zum Ende beide Teams mit weiteren aussichtsreichen Möglichkeiten. Für Postbauer schnürte Brunner noch den Doppelpack in der 75. min. Den Ehrentreffer für die Tigers erzielte Michael Herrmann in der 77.min. Insgesamt der Derbysieg für Postbauer auch in dieser Höhe absolut verdient.