TSV Pavelsbach – 1. FC Sindlbach 5:1 (01.09.19)

Bereits in den Anfangsminuten lieferte Pavelsbach den Gästen einen heißen Tanz und verschaffte sich schließlich durch einen Doppelschlag von Alex Pröll (nach einem Konter) und Spielertrainer Manu Fersch (mit einem sehr schön herausgespielten Treffer) einen 2:0-Vorsprung. Im weiteren Spielverlauf agierten beide Teams auf Augenhöhe. Pavelsbach hatte allerdings weiter die besseren Chancen. Nach der Pause sorgte Hawa mit seinem verwandelten Handelfmeter für den Anschluss. Dieses Tor beflügelte Sindlbach für eine kurze Zeit, ehe sich der TSV wieder sortierte. Erneut war es dann Spielertrainer Fersch, der mit einem weiteren Doppelschlag für die Vorentscheidung sorgte. Den Endstand besorgte Christian Pröll nach einer Flanke von Alexander Pröll in der Nachspielzeit. Der Pavelsbacher Spielertrainer Fersch war nach dem Spiel zu Recht mit der „starken und auch spielerisch überzeugenden Leistung“ seines Teams zufrieden. Durch diesen Sieg stehen die Grün-Weißen nun auf Platz zwei.

Bericht aus „Nordbayern Amateure“