FC Trautmannshofen – TSV Pavelsbach 5:0 (27.10.19)

Bei einem 5:0-Kantersieg zwar kaum zu glauben, aber wahr. In der ersten halben Stunde tat sich bis auf einen Pfostenschuss der Gäste aus Pavelsbach praktisch nichts in der Partie. Dann stand Werner nach einem FCT-Freistoß am langen Pfosten goldrichtig und traf zum 1:0. Nur kurz darauf erhöhte Mack auf 2:0. Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigte sich die Heimmannschaft drückend überlegen. Nach einer Ecke gelang Altmann das 3:0. Wiederum Mack war es, der aus einer unübersichtlichen Situation im Strafraum Profit schlug und auf 4:0 erhöhte. Das Tor zum 5:0- Endstand war auch gleichzeitig das schönste in diesem Spiel: Bösl flankte auf Gradl, der den Ball volley quer auf Graf legte, welcher dann nur noch einschieben musste.

Bericht aus “Nordbayern Amateure”