1.FC Sindlbach II – TSV Pavelsbach II 3:1 (05.05.19)

Nächste verdiente Niederlage für die TSV Reserve in Sindlbach. Wie schon im Spiel zuvor gegen Postbauer fand man auch in Sindlbach nicht wirklich ins Spiel. Der TSV zwar um spielerische Ansätze bemüht, jedoch fehlte es an der nötigen Durchschlagskraft im Spiel nach vorne. Zudem fehlte die Präzision im Passspiel und die nötige Cleverness im Zweikampfverhalten. Nachdem die Heimelf in der Anfangsphase die ersten Möglichkeiten verzeichnete, fiel die 1:0 Führung durch Tobias Ludwig mit einem satten Abschluss aus knapp 25 in der 15.min auch nicht unverdient. Den Tigers gelang zwar durch Erich Hartwig per Kopf nach Freistoß in der 26.min der Ausgleich, dies sollte es dann aber auch schon gewesen sein. Auch in der zweiten Hälfte die Sindlbacher zielstrebiger und mit mehr Zug zum Tor, aber oftmals ohne die nötige Präzision im Abschluss. Für die erneute Führung musste dann auch ein berechtiger Foulelfmeter herhalten, den Jakob Wetzstein in der 57.min sicher verwandelte. Die TSV-Reserve im Anschluss zwar bemüht, aber ohne nennenswerte Möglichkeiten. Mit einem Konter entschied Abbas Mithak Aofi in der 73.min das Spiel für Sindlbach, als dieser nach gutem Solo durch die Pavelsbacher Hintermannschaft einnetzen konnte. Insgesamt ein wenig ansehnliches Fussballspiel mit besseren Ausgang für den FCS.